· 

Natürliche Entgiftung & Darmsanierung beim Hund

Nicht nur wir Menschen werden in der heutigen Zeit mit einer Unmenge an Giften belastet, sondern auch unsere Hunde. Darunter befinden sich u. a. landwirtschaftliche Spritzmittel, Autoabgase, gegen die wir uns bzw. unseren Hund schlecht bis gar nicht wehren können. Bei Medikamenten, chemischen Wurmkuren, Impfungen und der Aufnahme über das Futter, können wir in den meisten Fällen allerdings selbst entscheiden, wie viel man dem Organismus seines Hundes zumutet. 

Die Leber, der Darm und die Niere leisten ständige Meisterleistungen, um Deinen Hund gesund zu halten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Anzahl an Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen und Erkrankungen des Darmsystems steigt. Die enorme Schadstoffbelastungen kann der Körper Deines Hundes nicht allein regulieren bzw. durch die Leber und die Nieren ausscheiden. Somit lagern sich die Schadstoffe im Körper ab und das kann u.a. zu folgenden Problemen und Krankheiten bei Hunden führen:

  • Juckreiz
  • Allergien
  • Haarausfall
  • Hautprobleme
  • Leber- und Nierenschäden
  • Bauchspeichel- und Analdrüsenprobleme 
  • Ekzeme 
  • Durchfall
  • Gehirnschäden
  • Krebs 

Das Thema „Natürliche Entgiftung und Darmsanierung beim Hund" als prophylaktische Maßnahme sollte demnach für jeden verantwortungsvollen Hundebesitzer interessant sein.

Gesundheit beginnt im Darm

Das Allerwichtigste ist mit Sicherheit eine regelmäßige Darmsanierung beim Hund durchzuführen. Des Weiteren kann vorbeugend ein bis zweimal im Jahr eine komplette Entgiftung beim Hund durchgeführt werden.
Die Gesundheit beginnt im Darm

Magen- und Darmprobleme - Erkrankungen im Verdauungstrakt - Dysbakterie - Durchfall - Nährstoffdefizite - Stoffwechselstörungen 

Das Hauptproblem unser vierbeinigen Kunden sind seit Jahren die zunehmenden Probleme im Magen-Darmbereich. Diese können sich durch Durchfallerkrankungen, durch Kotabsatzprobleme, aber auch durch allgemeine Schwächezustände äussern - dies nennt man auch Immunschwäche. 

Damit es gar nicht so weit kommt, ist es wichtig die richtige Vorsorge bei Deinem Liebling zu betreiben, denn die Gesundheit liegt im Darm! 

Herrchen und Frauchen müssen jetzt nicht verzweifeln, denn Mutter Natur gibt uns für ALLES eine NATÜRLICHE Lösung! 


Die natürliche Entgiftung & Darmsanierung deines Hundes

Doch wie und womit entgiftet man sein Hund? Was kannst du für Deinen Hund tun und wie ist die Vorgehensweise?

Eine natürliche Entgiftung bei Deinem Hund ist eines der wirksamsten Heilungsverfahren. Für eine verantwortungsvolle Vorsorge sind folgende 3 Punkte wichtig:

  1. Artgerechte Tiernahrung
  2. Regelmäßige Darmsanierung
  3. Natürliche Entgiftung 

1. Artgerechte Tiernahrung

Die artgerechte Ernährung Deines Hundes legt den Grundstein für ein gesundes Hundeleben. Aber sie spielt natürlich auch eine sehr wichtige Rolle für die Vorbereitung und Unterstützung des Hundekörpers für eine Entgiftung. Nur mit den in ausreichender Menge benötigten Nährstoffen können körpereigene Funktionen richtig ablaufen. Nur eine artgerechte Tiernahrung, die ausgewogen und alle Nährstoffe liefert, kann den Organismus Deines Hundes für eine Entgiftung stärken und natürlich während dessen auch unterstützen. Deshalb solltest Du daher vorher eine Futterumstellung bei Deinem Hund gemacht haben. Wenn eine Futterumstellung durchgeführt wurde, sollte ein wenig Zeit vergehen (ca. drei Wochen) bevor man mit der Entgiftung beginnt, damit etwaige Nährstoffdefizite ausgeglichen sind. 

Artgerechte, natürliche und gesunde Tiernahrung von Reico. Bei Reico Vertriebspartner Ronny Rißmann Bayern

Mein Tipp zur natürlichen Entgiftung beim Hund.
TIPP

Zudem spielt die Flüssigkeitsaufnahme beim Entgiften eine sehr wichtige Rolle, da die Schadstoffausscheidung so enorm unterstützt wird. Ein Großteil der Flüssigkeit sollte Dein Hund bereits über die Nahrung aufnehmen. Hier einige Tricks wie du die Flüssigkeitsaufnahme bei Deinem Hund unterstützt: 

- fange das Regenwasser auf, das schmeckt vielen Hunden besser als das Leitungswasser 

- tausche häufiger dessen Wasser aus 

- wenn möglich stelle mehrere Trinknäpfe auf

- gebe Deinen Hund ungesalzene Brühe oder auch Tee mit ins Wasser 

Besonders vor und nach der Entgiftung solltest Du darauf achten, den Stoffwechsel durch ausreichend Bewegung zu unterstützen. Plane hierfür ausgedehnte Spaziergänge mit viel Freilauf ein.


Ist Dein Hund auf artgerechtes Futter erfolgreich Umgestellt, kannst Du beginnen den Darm Deines Hundes zu sanieren und zu Entgiften!

2. Regelmäßige Darmsanierung Deines Hundes

Du fragst dich jetzt bestimmt, wie kann ich den Darm meines Hundes sanieren? 

Genau das was auch ein Hund machen würde, wenn er selbstständig entscheiden könnte, um Parasiten los zu werden. Ich persönlich reinige jeden Monat den Darm meiner "Queen" 3 bis 4 Tage auf natürliche Art. Ich empfehle hierfür die Kräuter "Naturkraft Pro 1". 
Der Aufbau der Darmflora (Mikrobiota) beim Hund sorgt dafür, dass unerwünschte Darmbakterien bekämpft werden und die gesunden Bakterien aufgebaut werden und der Gesundheit Deines Hundes zu Gute kommen. Somit baust Du ein stabiles Immun- und Abwehrsystem Deines Lieblings auf.

Regelmäßige Darmsanierung beim Hund, ganz natürlich mit Reico. Reico Vertriebspartner Ronny Rißmann Bayern.

Naturkraft ist ein natürliches Ergänzungsfuttermittel zur Gesunderhaltung und Vitalitätssteigerung von Hunden. Die Kräutermischung Pro 1 wird zur Blutverbesserung und zur Regulierung der Darmtätigkeit gefüttert. Pro 1 kann die Bildung von Darmparasiten verhindern und dient gleichzeitig der inneren Reinigung. Der pH-Wert wird durch Pro 1 ganz natürlich neutralisiert und der Magen wird beruhigt. Pro 1 kann jedem Futter beigemischt oder auch pur verabreicht werden. Die genaue Zusammensetzung, sowie auch mehr Infos zur Naturkraft Pro 1 erhältst Du unter Menüpunkt "Kräuter". 

Tipp zur regelmäßigen Darmsanierung deines Hundes.
Tipp

Zusätzlich zur natürlichen Darmsanierung meines Hundes lasse ich ihr Kot regelmäßig (min. zweimal jährlich) in einem Labor untersuchen. Dies mach ich über "vetevo.de". Zwar können Tierarztpraxen auch den Kot untersuchen, diese haben aber meistens nicht das Instrumentarium um den Kot auf alle Erreger zu testen und oft sind Labor Untersuchungen beim Tierarzt sehr teuer. 


3. Natürliche Entgiftung

Du solltest den Körper Deines Hundes in regelmäßigen Abständen (mindestens zweimal im Jahr) natürlich entgiften, denn ein gereinigter Körper kann seine Selbstheilung bestens entfalten und vor Krankheiten schützen. Ein optimaler Zeitraum für die Entgiftung Deines Hundes ist 4 bis 6 Wochen. Hier empfehle ich eine natürliche Entgiftung, und zwar so wie ich sie auch bei meiner Queen durchführe, mit dem Nahrungsergänzungsmittel "Lebe Flüssig" von Reico. 

Die Einnahme von "Lebe Flüssig" unterstützt die Leber in ihrer normalen Funktion, dem Ausleiten von allen giftigen und belastenden Schadstoffen. Außerdem trägt Lebe Flüssig zu einem gesunden Energiestoffwechsel bei und unterstützt die normale Immunfunktion Deines Hundes. 

Natürliche Entgiftung bei Hunde mit Reico. Reico Vertriebspartner Ronny Rißmann Bayern.

Lebe Flüssig setzt sich zusammen aus Artischocke, Weißdorn, Hauheckel, Mariendistel, Berberitze, Bockshornklee, Labkraut, Enzian, Brennnessel, Löwenzahn, Schachtelhalm, schwarzer Winter-Rettich, Goldrute, Bio Apfelessig, Holzmelasse, Meersalz, Mineralsalze, Mineralwasser. Es ist frei von Farb- und Konservierungsstoffen, sowie Geschmacksverstärker.

Eine natürliche Entgiftung kann bei gesundheitlichen Probleme besonders positive Auswirkungen haben. Der Aufbau der Darmflora (Mikrobiota) beim Hund sorgt dafür, dass unerwünschte Darmbakterien bekämpft werden und die gesunden Bakterien aufgebaut werden. Auch wenn Dein Hund prinzipiell gesund ist, kann eine natürliche Entgiftung die Gesundheit Deines Hundes zu Gute kommen.

Dauer der Entgiftung deines Hundes

Eine natürliche Entgiftung Deines Hundes sollte du immer kurweise und regelmäßig durchführen. Für die erste Entgiftung Deines Hundes empfehle ich einen Zeitraum von 3 bis 4 Wochen. Nach vier Wochen wiederholst du die Entgiftung. Die Entgiftung sollte min. 2 x jährlich durchgeführt werden. Am Besten eignet sich dafür Anfang Frühling und Anfang Herbst. 

Während der Entgiftung deines Hundes

Da die Entgiftung viel Energie von Deinem Hund abverlangt, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Dazu gehören Müdigkeit, Haarausfall, Juckreiz und sogar Ausschlag.  Da viele Hunde auch über die Ohren und die Haut entgiften. Es hört sich zwar komisch an, aber diese Symptome sollten ein Grund der Freude sein, denn dadurch zeigt sich, dass die Giftstoffe ausgeschieden werden und den Körper verlassen. Dieser Prozess  sollte nicht unterbunden, sondern vielmehr unterstützt werden. Du solltest besonders in dieser Zeit dein Hund regelmäßig bürsten und zusätzlich 1 bis 2 Eigelb pro Woche geben. 

Aufbau nach der Entgiftung deines Hundes

Nach der Entgiftung wird für 2 bis 3 Wochen aufgebaut und das ganz natürlich und zwar mit der Kräutermischung Naturkraft Pro 4 oder mit dem Rega Saft. Der Rega Saft wurde eigentlich von Reico für uns Menschen entwickelt, ist aber auch sehr gut für Tiere geeignet, vor allem lieben Hunde dessen Geschmack - laut meiner Queen. Der Aufbau danach ist sehr wichtig, da die Entgiftung ein mühsamer Prozess für dein Liebling war. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Dein Hund danach viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe bekommt. 

Der Aufbau der Darmflora (Mikrobiota) beim Hund sorgt dafür, dass unerwünschte Darmbakterien bekämpft werden und die gesunden Bakterien aufgebaut werden.

Natürliche Entgiftung Hund - Gerade eine artgerechte, ausgewogene, schadstoffarme und nährreiche Ernährung ist das beste Fundament sowie die wichtigste Unterstützung für die Gesundheit Ihres Lieblings.
Tipp

Es wäre einfach schön, wenn du den Erfolg der Entgiftung Deines Hundes nutzt und auf das eine oder andere achtest. Die Gifte, die nicht im Körper deines Hundes landen, müssen auch nicht wieder von ihn ausgeschieden werden. Gerade eine artgerechte, gesunde und natürliche Ernährung Deines Hundes ist das beste Fundament für dessen Gesundheit. Leider können wir unsere Hunde nicht vor allen Schadstoffen schützen, aber es gibt auch vermeidbare Gifte. Gerade bei der Parasitenbekämpfung (Wurmkuren) wird leider viel zu schnell zur „bequemen“ Chemiekeule gegriffen – das muss aber nicht sein. Natürliche Floh- und Zeckenabwehr für Hunde findest du unter "Pflegeprodukte Hunde". 


Wenn auch Du bei Deinen Liebling eine natürliche Entgiftung und / oder eine Darmsanierung durchführen möchtest, dann wende Dich sehr gerne an mich. Ich werde mit Dir zusammen einen individuellen Plan für Deinen Hund erstellen. Ich freue mich auf dich und natürlich auf Dein Liebling! - - - Kontakt

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    birgitlazek@t-online. de (Freitag, 16 Oktober 2020 11:52)

    Mein Jack Russell Hündin ist schon an Krebs operiert worden das war im Januar und jetzt hat sie nicht mehr viel Energie manchmal hinkt sie mit den hinterlauf,weil sie immer Ball spielen will kann aber nicht.
    Sie ist 11 Jahre,ich gebe ihr Gelenkkapseln jetzt geht's aufwärts und Vitamine.
    Hat auch immer verdauungsprobleme dicken aufgeblähten Bauch. Aber ich streichel ihr Bauchlein und gebe ihr tropfen auf natürliche Weise.
    Ich füttere Wilderness Futter Dosen Nassfutter aber sie frisst ganz wenig zur Zeit.Ich mache jetzt eine Darmreinigung dann hoffentlich geht es dann besser.

  • #2

    Regina Urban (Dienstag, 09 März 2021 14:00)

    Was kostet LEBE FLÜSSIG?
    Rabatt bei 50 Hunden Tierschutzverein??
    Liefern Sie nach Rumänien???

    Freundliche Grüße
    Regina Urban

News

Hundeernährung - Getreide im Hundefutter - getreidefreies Hundefutter !?

Lebe-Flüssig ist eine Kräutertinktur, die die Funktion der Leber anregt. Die Leber steuert den gesamten Stoffwechsel und hat die Hauptaufgabe den Körper zu entgiften.

Multihysan ist ein Reiniger und Desinfektionsmittel auf der Basis ätherischer Pflanzenöle.

Natürlicher Zeckenschutz aus dem Allgäu - 100% Natur Pur

Reico Welpenfutter 100% Natur PUR aus dem Allgäu.

Reico Nassfutter für Hunde und Katzen im NEUEN Desinge.


Reico Hundefutter - Trockenfutter für Hunde aus dem Allgäu

Reico Kräuter und Reico Nahrungsergänzungen für Hunde.

Wurmbefall beim Hund - Natürliche Entwurmung beim Hund

Gesundheit - Immunsystem Unterstützen und Stärken

Zeckenzeit - Zeckenschutz, aber NATÜRLICH Reico Floh- und Zeckenabwehr

Zeckenzeit - Zeckenschutz, aber NATÜRLICH 

Reico Floh- und Zeckenabwehr 
12.03.2020



Richtige Futterumstellung beim Hund

Tipps: Richtige Futterumstellung 
21.02.2020 


Arthrose bei Hunden

Tipp: Ernährung von älteren Hunden 

02.08.2019


Tipp:  Allergien bei Hunden 
27.06.2019


Tipp: Ernährung von Welpen 
12.06.2019


Tipp: Übergewicht bei Hunden 
04.04.2019


Liebe Füttern Blog

Kontakt

Vertriebspartner von Reico & Partner Vertriebs GmbH

Selbstständiger Reico Vertriebspartner
Ronny Rißmann

Beraternummer 251331
Tulpenstraße 7a 

85235 Odelzhausen 

Telefon 08134 5592011 

 

www.reico-vital.com

www.reico-vital.com/rrissmann R.Rissmann@liebefuettern.de 

Meine Empfehlungen

REICO Made in Germany / Bayern - Reico unter den wachstumsstärksten Unternehmen in Bayern "Bayerns Best 50"